Unser Ausbildungsprogramm


Ausbildungberuf:
Berufskraftfahrer / Berufskraftfahrerin
(3-jähriger Ausbildungsberuf)

  • für geweblichen Güterverkehr
  • für geweblichen Personenverkehr

Bildungsinhalte

Gegenstand der Berufsausbildung sind unter anderem die folgenden Fertigkeiten und Kenntnisse:
  1. Berufsbildung, Arbeite- und Tarifrecht,
  2. Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes,
  3. Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit,
  4. Umweltschutz,
  5. Kontrollieren, Warten und Pflegen der Fahrzeuge,
  6. Vorbereiten und Durchführen der Beförderung,
  7. Verkehrssicherheit, Führen von Fahrzeugen auf öffentlichen Straßen,
  8. Rechtsvorschriften im Straßenverkehr,
  9. Kundenorientiertes Verhalten,
  10. Verhalten nach Unfällen und Zwischenfällen,
  11. Betriebliche Planung und Logistik,
  12. Beförderungsbezogene Kostenrechnung und Vertragsabwicklung,
  13. Qualitätssichernde Maßnahmen,


Ausbildung zum EU-Berufskraftfahrer / EU-Berufskraftfahrerin
(beschleunigter Grundqualifikation)

  • für geweblichen Güterverkehr
  • für geweblichen Personenverkehr oder
  • Wechsel in die jeweilige Verkehrsart
Grundqualifikation:
Die uneingeschränkte Prüfung Grundqualifikation bzw. beschleunigte Grundqualifikation müssen alle Fahrer im gewerblichen Verkehr und im Werkverkehr ablegen. die weder einen Nachweis über eine Fachkundeprüfung nach der Berufszugangsverordnung für den Güterkraftverkehr oder den Straßenpersonenverkehr besitzen noch eine Prüfung über eine Grundqualifikation für Güter- kraft- oder Personenverkehr.


Quereinsteiger:
Die Prüfung Grundqualifikation Quereinsteiger bzw. beschleunigte Grundqualifikation Quereinsteiger können Fahrer ablegen: die einen Nachweis über eine Fachkundeprüfung nach der Berufszugangsverordnung für den Güterkraftverkehr oder den Straßenpersonenverkehr besitzen. Die Fachkundeprüfung für den Omnibusverkehr berechtigt nur zur Quereinsteigerprüfung für den Omnibusverkehr und die Fachkundeprüfung für den Güterkraftverkehr nur zur Quereinsteigerprüfung für den Lkw-Verkehr. Die Fachkundeprüfung für den Taxi-/Mietwagenverkehr kann nicht angerechnet werden.


Umsteiger:
Die Prüfung Grundqualifikation Umsteiger bzw.‚ beschleunigte Grundqualifikation Umsteige (können die Fahrer ablegen, die bereits einen Führerschein einer Klasse C oder Klasse D haben.


Altersvorrausetzungen

Führerschein- klassen Mindestalter bei Grundqualifikation Mindestalter bei beschleunigter Grundqualifikation
C/CE 18 Jahre 21 Jahre
C1/C1E 18 Jahre 18 Jahre
D/DE 21 Jahre 21 Jahre
(Linienverkehr bis 50 km)
23 Jahre
D1/D1E
(bis 16 Sitzplätze)
21 Jahre 21 Jahre
Bilder und Texte mit freundlicher Genehmigung von:  
Copyright © Tholen Nutzfahrzeuge GmbH